Wir sind jetzt erreichbar!

0221 - 968 871 740

Ihre Kanzlei für Kapitalstrafrecht

Tötungsdelikte (Mord, Totschlag, Vergewaltigung mit Todesfolge, etc.)

Ein Bürger, der verdächtigt wird, ein vorsätzliches Tötungsdelikt begangen zu haben, sieht sich einer machtvollen Strafverfolgungsmaschinerie gegenüber. Da die öffentliche Aufmerksamkeit bei Tötungsdelikten sehr hoch ist, sehen sich die Strafverfolgungsbehörden in der Pflicht, möglichst unverzüglich Ermittlungserfolge aufzuzeigen.

Hierdurch droht die Gefahr, dass die Untersuchungen ergebnisorientiert betrieben werden: Ermittlungen werden also häufig nur in eine Richtung geführt, Entlastungsbeweise nicht erhoben bzw. gesichert.
Gerade hier braucht ein Beschuldigter unverzügliche Hilfe eines erfahrenen Verteidigers, der in jeder Lage des Verfahrens weiß, worauf es ankommt.

Polizeiabsperrung eines Gebäudes zwecks Kapitalstraftat

Jeder Fehler kann zu „jahrelangen“ Konsequenzen führen!

Schon in der ersten Vernehmung kann Beschuldigte oft die Weichen stellen, die den Weg durch ein langes Verfahren bestimmen.

Die Rechtsanwälte Hatlé & Westkamp sind erfahrene Verteidiger im Bereich der Tötungsdelikte.

Zögern Sie nicht, uns zu jeder Tag- und Nachtzeit zu kontaktieren!

Telefon:  0221 - 968 871 740